Wieviel Fernsehen für Kinder

Die Frage, wieviel Fernsehen für Kinder gut ist, lässt sich nicht direkt pauschalisieren. Dies kommt stark auf das Alter und die Reife an. Generell ist es aber sehr ratsam, möglichst sparsam davon Gebrauch zu machen. Fernsehen für Kinder stellt in den meisten Fällen eine Reizüberflutung dar. Die Folge der Bilder des Fernsehens ist viel zu schnell und die Kinder können diese nicht richtig aufnehmen und verarbeiten. Ihre Entwicklungsimpulse werden nicht von den körpernahen Sinne empfangen. Da durch zu viel Fernsehen oft auch Bewegungsmangel folgt, wird dadurch die Entwicklung des Gehirns der Kinder schlimmstenfalls noch verlangsamt.

Zudem wirken bedrohliche Inhalte beim Fernsehen oft auch zerstörerische auf die Entwicklung der Kinder aus, so psychologische Studien. Wieviel Fernsehen für Kinder also empfehlenswert ist, kommt auf die Reife des Kindes an. Sie sollten aber unbedingt das Gesehene und Erlebte mit dem Kind zusammen Aufarbeiten und bereden. Und denken Sie immer daran, weniger Fernehen für Ihre Kinder ist immer förderlicher.